Willkommen bei Allround-Performance
Bei Fragen erreichen Sie uns unter +49 173 31 61 779

3 Dinge die du über Körperfett wissen solltest

3 Dinge die du über Körperfett wissen solltest

 

Im Training liegt der Fokus der meisten immer auf zwei Sachen: 1. reduzieren von Körperfett 2. mehr Muskelmasse

Als Trainer ist es meine Aufgabe dies zu ermöglichen, oder jemanden dabei zu helfen eins der beiden oben genannten Dinge zu meistern.

Beim Thema Körperfettreduktion werden zu oft, zu viele Dinge, zur selben Zeit falsch oder nicht gemacht. Um es ein bisschen zu vereinfachen hier 3 Dinge die du zu beachten hast wenn du Körperfett reduzieren möchtest:

1. Lasse dein Körperfett regelmäßig messen

Als Trainer benutze ich eine Körperfaltenmessung um zu überprüfen wie der aktuelle Zustand ist und was wir hier verbessern können, um noch mehr Körperfett zu reduzieren. Diese Messung zielt auf 12 Körperfalten ab, die alle einen mehr oder weniger großen Aufschluss geben auf den Hormonhaushalt, das Körperfett und die Muskelmasse des jeweiligen Trainierenden. Es hat sich gezeigt, dass das Speichern von Körperfett von Hormonen beinflusst wird und gezielt an verschiedenen Stellen am Körper ansetzt. Hast du zum Beispiel viel Stress auf der Arbeit und/oder im privaten Leben wirst du mehr Körperfett an Bauch und Hüfte speichern als zum Beispiel an den Beinen oder Armen. 

Die Körperfaltenmessung ist das beste und einfachste Tool um herauszufinden, was aktuell deine Priorität ist und was wir dagegen tun können. Lass also dein Körperfett regelmäßig messen, wenn du mehr Körperfett in schnellerer Zeit verlieren möchtest. Das selbe gilt auch für Muskelmasse.

2. mache mehr Krafttraining

Krafttraining hat sich als die beste Methode gezeigt um mehr Körperfett zu reduzieren und mehr Muskulatur aufzubauen. Muskelmasse ist sozusagen ein Indikator für deine Gesundheit, je mehr davon desto besser. Krafttraining wirkt sich nicht nur auf Insulinsensitivität und Stoffwechsel aus, sondern allgemein auf den ganzen Körper. Kurz gesagt mehr Kraft im Training = mehr Kraft im Alltag und mehr Kraft im Leben. Um das noch etwas klarer zu machen handelt es sich dabei nicht um Bodybuilding, was sich viele vor Augen halten, wenn es um Krafttraining im einzelnen geht. Bodybuilding hat nichts mit dem zu tun was wir machen und ist weit von der Realität entfernt, wenn es tatsächlich um Gesundheit, Leistungsfähigkeit etc. geht. Zurück zum Thema. Wenn du ernsthaft daran interessiert bist Körperfett zu reduzieren, suche dir einen Trainer der Verständniss für Körperfettreduktion hat und trainiere mit ihm. Lass dir zeigen wie man Übungen korrekt durchführt (Übungen, keine Geräte!) und machen deinen Job diszipliniert und versuche von Woche zu Woche einen Fortschritt zu erzielen. 

Krafttraining hat noch mehrere Aspekte die dafür sprechen mehr Krafttraining zu machen, wenn es um Körperfettreduktion geht. Also mache mehr Krafttraining wenn du mehr Körperfett reduzieren möchtest.

3. Wenn es um Ernährung geht gilt Einfachheit

Zu oft zu viel, zu viel zu oft kommt beim Thema Ernährung: "was muss ich essen um Körperfett zu reduzieren?". Das ist für viele oft zu kompliziert weil sie zu viele Informationen von den falschen Personen bekommen und dann einfach überfordet sind wenn es um das Thema Ernährung geht. Bei deiner Ernährung kannst du genau eine Sache falsch machen, nämlich wenn du zu wenig und zu viel von dem selben zu dir nimmst (okay das waren 2 Sachen). Kapiert? Also nochmal. Ernährung kannst du am besten so machen, dass du häufig verschiedene Lebensmittel zu dir nimmst ohne in einer Woche 3 mal das selbe gegessen zu haben. Versuche also immer, so viel wie möglich von den meisten Lebensmitteln zu essen. In Deutschland isst man zu 90 % nur 12 Nahrungsmittel was deutlich zu wenig ist. Aber renne jetzt nicht zum Supermarkt und probiere die ganze Reihe Schokolade durch. Schokolade ist kein Lebensmittel (für manche wohl doch). Kleiner Scherz. 

Abschließend: Alle 3 Dinge wirken synergistisch, das heißt wenn du alle 3 Dinge befolgst und dich daran hälst schaffst du es dein Körperfett zu reduzieren, stärker zu werden und dir neue Essgewohnheiten zu schaffen, die dich auf längerer Sicht weiterbringen werden, als das was du gerade machst. Machst du eins davon, kannst du ebenfalls Körperfett reduzieren, nur wird es dann geringer sein. 

Fragen sind gerne willkommen

Dein Coach,

Sandro

 

 

 

 

 

Tags: Körperfettreduktion

  • Created on .

Login Form

Kontakt

Sandro Lusicic
Fridolinstraßeße 1a

68753 Waghäusel

+49 173 31 61 779